Die Vereinten Winzer Blaufränkischland in Horitschon beweisen seit vielen Jahren, dass man trotz hoher Traubenmengen, die von ca. 343 Mitgliedern angeliefert werden, qualitativ hochstehende Weine erzeugen kann. Toplagen werden gezielt unter Vertrag genommen, um das hochwertige und selektierte Traubenmaterial für die Vinifizierung der Weine zu erhalten. Die Anlieferung des Traubenmaterials erfolgt computergesteuert getrennt nach Sorten, wobei der optimale Lesetermin in Abhängigkeit von Wetter, Mostgewicht und anderen Kriterien unterschiedlich je Riede vom Kellermeister festgelegt wird. „In den letzten Jahren entwickelte sich die Produktlinie „Vereinte Winzer“  (z.B. Blaufränkisch Hochäcker) sehr zu unserer Zufriedenheit. Eine weitere Segmentierung des Angebotes in Richtung Export erfolgte durch die Einführung der „Sonnberg-Weine“, hervorzuheben ist hier die Kooperation mit einem chinesischen Partner – 10% des Flaschenabsatzes werden mittlerweile hier getätigt so die Aussage von Verkaufssleiter Hans Dowitsch.

Durch die Ausweitung  der Absätze wurde die Errichtung eines neuen State-of-the-Art Reifekellers inkl. Präsentationsräumen notwendig, der im Jahr 2004 unter der Regie des Stararchitekten Prof. Wilhelm Holzbauer fertiggestellt wurde. Der gelungene Bau ermöglicht optimale Reifebedingungen rund um den Barrique- und Holzfassausbau sowie eine perfekte Organisation der Flaschenabfüllung. Hier „schlummern“ nunmehr die Topprodukte des Hauses in Barriquefässern ihrer endgültigen Reifung entgegen, gut behütet von Kellermeister Ing. Gregor Wolf.

Presseaussendungen

Probieren Sie mal ...

Endlich wieder da! Gelber Muskateller Gold Edition 2017